Sonntag, 17. Dezember 2017

Ducati Basel WideGallery 1299PanigaleS

Ducati 1299 Panigale S

Spitzentechnologie

Die technologische Überlegenheit der 1299 Panigale S zeigt sich in der Kombination des neuen Superquadro-Motors und des Systems Öhlins Smart EC für die semiaktive Federung und den elektronischen Stoßdämpfer. Dank des einmaligen Designs der Full LED Scheinwerfer und des Kotflügels aus Karbon ist ihre Einmaligkeit nicht zu übersehen. Mit Hilfstasten am Lenker und Schmiedefelgen bringt sie ihre Vormachtstellung zum Ausdruck. All diese Merkmale machen die neue 1299 Panigale S zum emotionalsten Superbike auf dem Markt.

Der Gipfel der Leistung

Der neue Superquadro-Motor ist auf geniale Weise in den Monocoque-Rahmen integriert und erhält damit die perfekte Plattform, von der aus er seine unglaublichen 205 PS bereitstellen kann. Die Unterseite des montierten Kraftstofftanks schließt die Oberseite des Rahmens ab, der damit zur Airbox wird. Innovative technische Lösungen wie diese werden innerhalb der gesamten Panigale-Linie eingesetzt und senken das Trockengewicht der 1299 Panigale/S auf 166,5 kg, während die Panigale R bei unglaublichen 162 kg liegt. Durch die Konzentration auf Leichtigkeit in jedem Bereich erhält jede Panigale ein Leistungs-Gewicht-Verhältnis, das in ihrer Klasse Maßstäbe setzt. In Kombination mit fortschrittlichen elektronischen Steuerelementen und den besten Bremsen, Federungen und anderen Komponenten entsteht daraus ein unglaublich leistungsstarkes Paket, das die Fahrer auf den Gipfel der Leistung bringt. Präzise Fahrt auf höchstem Niveau, mit dem Charakter und dem Fahrspaß, wie nur ein Ducati Superbike sie bieten kann.

Full-Ride-by-Wire

Das Öffnen und Schließen der Drosselklappen des Superquadro wird durch ein vollelektronisches Ride-by-Wire-System geregelt. Es gibt keine mechanische Verbindung zwischen dem Drehgriff und den Drosselklappenkörpern, sodass die ECU des Motors die Leistungsbereitstellung regeln kann, indem sie direkt die Drossel einstellt. Durch Ride-by-Wire ist es möglich, unterschiedliche Leistungen und Leistungsbereitstellungen abhängig vom ausgewählten Riding Mode zu erhalten, das Niveau des Motorrückdrehmoments (EBC) zu verändern und den Schlupf des Hinterrads zu kontrollieren (DTC).

Monocoque-Technologie

Das Monocoque-Fahrgestell der Panigale bildet ihr strukturelles Rückgrat - kompakt, steif, leicht und multifunktional. In Aluminium gegossen, wird es am Heck direkt mit den Köpfen des Superquadro-Motors verbunden und enthält an der Vorderseite den Lenkkopf und die Lager. Neben seiner Funktion als herkömmlicher Rahmen dient der Monocoque auch als Airbox und trägt damit wesentlich zur Verminderung des Gesamtgewichts des Motorrads bei. Darin untergebracht sind der Luftfilter, die Drosselklappenkörper und der Kraftstoffkreis einschließlich der Einspritzdüsen, wodurch es sich um eine wirklich einzigartige und revolutionäre Verbesserung in der Welt des traditionellen Motorradbaus handelt.

Räder

Die 1299 Panigale besitzt stylische schwarze Aluräder mit 3 Y-Speichen, mit einer Breite von 3,5 Zoll vorn und 6 Zoll hinten, die schnelle Richtungswechsel mit Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten gestatten.

Bremsanlage

Die 1299 Panigale verwendet die besten Bremsen, die es gibt - M50 Monoblock-Bremszangen von Brembo. Mit einem extrem kompakten Design und aus einem einzigen Aluminiumblock gefräst, bieten die M50-Bremszangen ultimative Steifigkeit und Verformungsfestigkeit bei extremen Bremsmanövern.

Ergonomie

Die ergonomischen Abmessungen der Panigale gewährleisten ein perfektes Zusammenspiel zwischen Fahrer und Motorrad. Die Sitz- und Lenkerpositionen sind optimiert, um vollständige Kontrolle und Komfort beim sportlichen Fahren sowie auf der Rennstrecke zu bieten, während die Schaltung und die Instrumententafel weiter verfeinert wurden, sodass sie intuitiv und informativ und gleichzeitig angenehm zu bedienen sind. Griffige, aus dem Block gefräste Aluminium-Fußrasten sowie ein sorgfältig geformter Sitz mit Rennabdeckung gestatten dem Fahrer eine perfekte Integration mit der Panigale, sodass er sich ausschließlich auf die außergewöhnlichen Wahrnehmungen der Fahrt konzentrieren kann.

Volle Kontrolle

Die Riding Modes von Ducati gestatten dem Fahrer, die wichtigsten Eigenschaften der 1299 Panigale unmittelbar zu verändern, um wechselnden Bedingungen oder dem persönlichen Fahrstil des Fahrers gerecht zu werden - Motorleistung und Bereitstellung, Traktionskontrolle, Wheelie Control, ABS, Motorbremse und - exklusiv bei der 1299 Panigale S - Federungsverhalten. Drei voreingestellte Konfigurationen, Race, Sport und Wet, können unter Verwendung von Tasten am Lenker jederzeit ausgewählt werden. Sie stellen jedoch nur die Ausgangssituation dar. Jede Konfiguration kann ganz nach der Vorstellung des Fahrers angepasst werden und spezifische Werte für die verschiedenen Kontrollparameter erhalten. Mit drei benutzerdefinierten Einstellungen, die per Tastendruck bereitstehen, werden die Panigale Superbikes zu perfekt maßgeschneiderten Partnern für die stetige Suche des Fahrers nach Geschwindigkeit.

Superquadro: Flüssigkeitsgekühlter Zweizylinder in L-Form, 4 Ventile pro Zylinder, desmodromisch gesteuert

1285ccm

205PS (150,8kW) bei 10.500U/min

144,6Nm bei 8.750 U/min

2-in-1-in-2 Auspuffanlage mit Katalysator und 2 Lambdasonden, Doppel-Endschalldämpfer aus Edelstahl mit Aluminium-Ummantelung

6-Gang-Getriebe mit DQS Ducati Quick Shift up/down

Aluminium Monocoque

Öhlins NIX30 Upside-Down-Gabel mit 43 mm Standrohrdurchmesser, reibungsmindernde TiN-Beschichtung. Zug- und Druckstufe elektronisch einstellbar (DES)

Veränderbare Kennlinie: Progressiv/Flat. Komplett einstellbares Öhlins TTX36 Mono- Federbein. Zug- und Druckstufe elektronisch einstellbar, semi-aktives Fahrwerk, Einarmschwinge aus Aluminium

3-Speichen Leichtmetallfelge aus geschmiedetem Aluminium, 3,50 x 17 Zoll

3-Speichen Leichtmetallfelge aus geschmiedetem Aluminium 6,00 x 17 Zoll

Pirelli Diablo Supercorsa SP 120/70 ZR17

Pirelli Diablo Supercorsa Sp 200/55 ZR17

2 halbschwimmend gelagerte Bremsscheiben mit 330 mm Durchmesser, neue, radial montierte Brembo Monobloc M50-Bremssättel mit 4 Kolben, abschaltbares Kurven-ABS (serienmässig)

Bremsscheibe mit 245 mm Durchmesser, 2-Kolben Bremssattel, abschaltbares Kurven-ABS (serienmässig)

Digitale Einheit mit TFT-Farbdisplay

830mm

1437mm

17l

166.5kg trocken – 190.5kg fahrfertig

Riding Modes, Power Modes, Kurven-ABS, DTC, DQS up/down, DWC, EBC, Fully RbW, automatische Reifenkalibrierung, LED-Scheinwerfer, Öhlins Smart EC / Semi-aktives Fahrwerk mit Lenkungsdämpfer, Vorbereitung für Hilfstasten, Vorbereitung für DDA+ mit GPS, Aluminium-Schmiedefelgen

2 Jahre ohne Kilometerbegrenzung

Euro 3

ab CHF 28'290.–

Preis inklusive MwSt. Die Lieferpauschale beträgt zusätzlich CHF 195. Ducati kann die Preise jederzeit ändern. Wir überprüfen und aktualisieren unsere Website laufend, trotzdem können wir keine Garantie dafür übernehmen, dass alle Informationen fehlerfrei und vollständig sind. Für Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.



Ducati Basel · Spalenring 17 · CH-4055 Basel · Telefon +41 61 321 10 10 · info@ducatibasel.ch
© 2017 Asari GmbH (Ducati Basel). Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
17.12.2017
22:30 Uhr MEZ